Mit der Einführung der gesetzlich vorgeschriebenen Buchhaltungspflicht wird der Landwirtschafts- unternehmer den übrigen Selbständigerwerbenden und Unternehmen gleichgestellt. Die Finanzbuchhaltung dient damit nicht nur der Pflichterfüllung sondern auch als Grundlage zur Steuer- veranlagung. Die Bilanz, Erfolgsrechnung und Budgetdaten helfen dem Landwirtschaftsunternehmer die für seinen Betrieb optimalsten betriebswirtschaftlichen Entscheide zu fällen.
Dazu gehören auch die legalen Steueroptimierungsmöglichkeiten und den damit verbundenen Kostensenkungen sowie die Berücksichtigung der einkommens - vermögensabhängigen Direktzahlungsverordnung.

Insbesonders in diesen Bereichen ist eine individuelle Analyse der persönlichen Verhältnisse und Bedürfnisse eine Voraussetzung für eine optimale Lösung.
Dabei sind spezielle rechtliche Aspekte unabdingbar zu berücksichtigen um spätere Konflikte zu vermeiden.
Eine frühzeitige strategische Planung erhöht die Effizienz und verhindert unangenehme Überraschungen beim Eintreten von Ereignissen wie : Invalidität, Krankheit oder Tod.


° Fibu - Finanzbuchhaltung inkl. allen Abrechnungen
° Steuerberatung und Planung inkl. erstellen Ihrer Steuererklärung
° Budget und Investitionsberatung
° Betriebskonzeptbeschreibung für Kredit und Betriebsbeurteilungen
° Bearbeiten Ihrer Anliegen bei Erbteilungen und Hofübergabe
° EDV Support
° Erledigen Ihrer Korrespondenzen
° Agrar und allgem. Recht
° Altersvorsorge und Versicherungscontrolling
° Unterstützung bei der Suche nach einem Nebenerwerb
° inkl. Bewerbungen